„Umwelt- Artenschutz und Landwirtschaft“ Diskussion am Mittwoch den 04.12.2019 um 19.30 Uhr, Dörzbach, Feuerwehrgerätehaus

VERANSTALTUNGSHINWEIS: „Umwelt- Artenschutz und Landwirtschaft“

Was erwartet die Gesellschaft? Was kann die Landwirtschaft beitragen –  wo gibt es Grenzen?

Input: 

Jürgen Maurer, Vorsitzender Bauernverband

Helmut Bleher, Geschäftsführer Bauernverband

Auf dem Podium:

Jürgen Maurer, Vorsitzender Bauernverband

Harald Ebner, MdB, Bündnis 90/Die Grünen

Arnulf von Eyb, MdL, CDU

Stephen Brauer, MdL, FDP

Anton Baron oder Udo Stein, MdL, AfD

ein/e Vertreter/in der SPD (angefragt)

Moderation:

Helmut Bleher, Geschäftsführer

Das Volksbegehren proBiene hat den Nerv der Landwirte getroffen. Ministerpräsident Kretschmann hat dieses nun zunächst gebremst und ein Eckpunktepapier auf den Weg gebracht. Nun sind Politik und Verbände gefragt – Ist eine Einigung möglich? Welche Belastungen sind für die Landwirtschaft vorgesehen – welche sind tragbar?

Wie soll die Landwirtschaft in Baden Württemberg künftig aussehen?

Zu diesem spannenden und gerade auch für Nichtlandwirte sehr interessanten Abend laden wir alle Interessierten ganz herzlich ein.

Ihr

Helmut Bleher
Geschäftsführer

Bauernverband Schwäbisch Hall – Hohenlohe – Rems e.V.
Am Richtbach 1
74547 Untermünkheim

Tel  07944 9435 0
Fax 07944 9435 – 111

Mail: bleher@lbv-bw.de
web: www.bauernverband-hohenlohe.de

Fisch des Jahres 2020 – die Nase

Nasen mit Laichausschlag Foto: Rainer Kühnes

Als Fisch des Jahres 2020 wurde die Nase ausgewählt, ein typischer Fisch der Jagst, dessen Bestände aus verschiedenen Gründen in den letzten Jahrzehnten leider stark zurückgegangen ist. In diesem Jahr konnte ich erstmals wieder einen nennenswerten Schwarm beobachten.
Weitere Informationen z.B. unter:
https://www.dafv.de/referate/aktuelles/item/343-die-nase-ist-der-fisch-des-jahres-2020.html
https://www.dafv.de/images/dafv/fisch_des_jahres/flyer_fdj2020_-_nase.pdf