Kormoran mit großer Beute

Heute nachmittag konnte ich von der Brücke in Dörzbach aus einen Kormoran beobachten, der sich minutenlang bemühte seine recht große Beute zu verschlingen. Er hat es letztendlich geschafft den über 30 cm langen Fisch zu schlucken. Wegfliegen konnte er mit dem vollen Magen aber scheinbar nicht mehr. Er ist ans Ufer geschwommen und hat sein Gefieder getrocknet. Fast an der gleichen Stelle haben dann noch zwei Gänsesäger gejagt.
Leider hatte ich nur das Smartphone dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch klicken von "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Skripten zu. Weitere Informationen

Diese Seite benutzt für einzelne Funktionen Cookies oder Skripte. Durch klicken von "Akzeptieren", erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen