Lockdown zum Zweiten

Angeln ist zwar nach wie vor erlaubt, bei dem Wetter und Beißverhalten der Fische aber nicht bei jedem Angler erste Wahl.

Die zusätzliche freie Zeit kann man nun aber auch wieder für Dinge nutzen, für die man sich sonst nicht die Zeit nehmen würde:

– Angelgerät durchsehen, reinigen, ausbessern, aufräumen, aussortieren
– Einkaufsliste fehlernder Teile schreiben, die man beim örtlichen Fachhändler beschafft sobald die wieder öffnen dürfen
– Vorfächer selber bauen
– Bleie gießen oder aus Steinen Beschwerungsgewichte bauen
– Fachliteratur besorgen und lesen
– Fachliteratur (aus-)sortieren
– Gewässerkarte anfertigen, Fangstellen markieren
– Gewässerstrecke ablaufen (aktuell klares Wasser), Fangplätze suchen
– Fangliste für 2020 erstellen
– Fangbuch für 2021 vorbereiten
– Bilder sortieren
– Fischvorräte in der Kühltruhe zubereiten, neue Rezepte ausprobieren
– …….

Das nächste Frühjahr kommt schneller als man es sich jetzt vorstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.